Team

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist IMG_9944_web-1024x683.jpg.Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist IMG_9866_web-1024x683.jpg.
header_01

Ärzte

Dr. Walter Raffauf, Arzt für Neurologie

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist IMG_9968_web-1024x683.jpg.

Jahrgang 1959, Studium der Humanmedizin an der Reichsuniversität Gent in Belgien und der Freien Universität Berlin, Approbation 1985 in Berlin, Ausbildung zum Facharzt für Neurologie am Rudolf-Virchow Klinikum Berlin in den Abteilungen für Neurochirurgie und Neurologie von 1986 – 1993. Psychotherapeutische Ausbildung am Berliner Institut für Psychotherapie und Psychoanalyse (BIPP). Promotion 1991 über EEG Veränderungen bei der senilen Demenz. Niederlassung in eigener Praxis 1993.

Ständige Weiterbildung in verschiedenen Qualitätszirkeln der KV-Berlin. Organisation von Lehrkursen für die Botulinumtoxintherapie und die EMG/NLG Diagnostik.

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Neurologie, der Deutschen Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie (EEG u. EMG Zertifikat) und der Arbeitsgemeinschaft Botulinum-Toxin der Deutschen Gesellschaft für Neurologie. Landessprecher für Berlin des Bundes Deutscher Neurologen. Vorstandsmitglied des Berufsverbandes der Berliner Nervenärzte. Mitglied der Ärztekammer Berlin. Zulassung der KV Berlin als Vertragsarzt. Weiterbildungsberechtigung für das Fach Neurologie für 12 Monate.

Fremdsprachen: Englisch, Französisch, Niederländisch, Italienisch, Russisch (Basiskenntnisse).

raffauf@neuropraxis-mitte.de

line_01

Dr. Ana Garcia, Fachärztin für Neurologie

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist IMG_9954_web-1024x683.jpg.

Studium der Humanmedizin an der Charité Universitätsmedizin Berlin mit Auslandsaufenthalten in Boston, New York und Chile. Approbation 2006 in Berlin, Ausbildung  in der Charité Universitätsmedizin in der Abteilung für Neurologie  von 2007 – 2011. Psychiatrische Ausbildung von 2012 – 2014  im St. Joseph-Krankenhaus Berlin-Weißensee. Promotion 2008 über die Neubildung von Nervenzellen im Bereich des Gedächtnisses im Erwachsenenalter.

Ständige Weiterbildung in Fortbildungsveranstaltungen.

Zertifikat der Arbeitsgemeinschaft Botulinum-Toxin der Deutschen Gesellschaft für Neurologie.

Mitglied der Ärztekammer Berlin

Fremdsprachen: Englisch, Spanisch (Basiskenntnisse)

line_01

Dr. Inga Laumeier, Fachärztin für Neurologie

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist IMG_9993_web-1024x683.jpg.

Nach dem Studium der Humanmedizin an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel absolvierte Frau Dr. Laumeier Ihre Facharztausbildung in der Neurologischen Klinik der Charité Universitätsmedizin Berlin. Von 2010 bis 2011 psychiatrische Ausbildung im St. Hedwig-Krankenhaus Berlin. Seit der Facharztanerkennung im Jahre 2013 ist sie weiter in der Neurologischen Klinik der Charité tätig gewesen, zuletzt als Oberärztin. Wissenschaftlich liegt ihr Schwerpunkt im Bereich der Schlaganfallnachsorge. Frau Dr. Laumeier hat eine ausführliche Weiterbildung in den neurologischen Funktionsbereichen absolviert, sie hat im Rahmen dessen folgende Qualifikationen erlangt:

EEG-Zertifikat der DGKN

EMG-Zertifikat der DGKN

Zertifikat für Neurologische Ultraschalldiagnostik der DEGUM-Stufe I

Mitgliedschaften:

Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Neurologie (DEGUM)

Deutsche Gesellschaft für klinische Neurophysiologie (DGKN)

Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)

Ärztekammer Berlin

Fremdsprachen: Englisch

line_01

Dr. Simone Koll, Fachärztin für Neurochirurgie

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist IMG_9980_web-1024x683.jpg.

Frau Dr. Koll ist eine sehr erfahrene Kollegin, die seit 1985 neurochirurgisch tätig ist. Im Rahmen ihrer Tätigkeit bietet sie unseren Patienten neurochirurgische Diagnostik und eine fundierte Beratung zur Behandlung aller neurochirurgischen Krankheitsbilder an. Ihr Schwerpunkt in unserer Praxis liegt  auf der Diagnostik und – auch operativen – Therapie von Nerven-Engpass-Syndromen der Arme wie dem Karpaltunnelsyndrom.

Nach ihrer Facharztweiterbildung in Wuppertal war sie langjährig als Oberärztin an großen Häusern wie z. B. dem Klinikum Fulda oder der Zentralklinik Bad Berka tätig.
Ihre Promotion in Hamburg befasste sich mit Langzeitergebnissen nach sog. „
Cervikaler Foramintomie“ einem speziellen Operationsverfahren für
Bandscheibenvorfälle der Halswirbelsäule.
Ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeit lag über viele Jahre in der Hirntumor – und
Hirngefäßchirurgie mit insgesamt über 1000 Hirnoperationen, darunter auch
Eingriffen an der Schädelbasis und der Augenhöhle sowie in der – auch
chemotherapeutischen – Behandlung von Patienten mit Gliomen. Wirbelsäulenchirurgisch hat sie weit über 4000 Operationen durchgeführt. Hierzu
zählten neben Bandscheiben- und Stenoseoperationen auch
Tumorentfernungen, Frakturversorgungen und Fusionseingriffe. Bis Sommer 2020 war sie 11 Jahre lang  leitende Oberärztin im Wirbelsäulenzentrum Fulda-Main -Kinzig,
einem der größten westdeutschen Wirbelsäulenzentren.

Frau Dr. Koll ist Mitglied mehrerer medizinischer Fachgesellschaften und auch
gutachterlich tätig.

line_01

Dr. Vasileios Ntoukas, Facharzt für Neurochirurgie

 

 

Seit 2016 Leitender Arzt und Leiter der Wirbelsäulenchirurgie, Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Vivantes Klinikum am Urban.

Seit 2016 Leiter der wirbelsäulenchirurgischen-neurochirurgischen Sprechstunde, Praxis für Neurologie am Hackeschen Markt.

 

01/2015 – 12/2015 Konsiliararzt, Vivantes Klinikum am Urban, Berlin. Ärztlicher Leiter der Praxis für konservative und operative Wirbelsäulentherapie im Schmerzzentrum Berlin.

 

12/2012 – 12/2014 Leitender Oberarzt, Neurochirurgie, Krankenhaus Barmherzige Brüder, Regensburg.

 

04/2011 – 12/2014 Ärztlicher Leiter des Neurochirurgischen Medizinischen Versorgungszentrums Barmherzige Brüder, Regensburg.

 

04/2006 – 01/2010 Assistenzarzt Neurochirurgie, Krankenhaus Barmherzige Brüder, Regensburg.

2009 – 2010 Wirbelsäulenkurs der Europäischen Neurochirurgischen Gesellschaft (EANS), Abschluss mit Zertifikat, Barcelona.

2006 – 2009 Europäisches Facharztcurriculum der europäischen neurochirurgischen Gesellschaft (EANS), Abschluss mit Zertifikat Luxemburg, Lissabon, Antwerpen, Prag.

02/2004 – 03/2006 Arzt im Praktikum, Assistenzarzt Neurochirurgie, Universitätsklinikum Frankfurt am Main.

02/2004 – 03/2006 Arzt im Praktikum, Assistenzarzt Neurochirurgie, Universitätsklinikum Frankfurt am Main.

05/2003 – 01/2004 Arzt im Praktikum Augenklinik, Universitätsklinikum Erlangen-Nürnberg.

1996 – 2002 Studium der Humanmedizin an der
Friedrich Alexander Universität Erlangen-Nürnberg
University of Texas, Houston, USA
University of Southern California, Los Angeles, USA
Universität Bern, Schweiz
Universität Basel, Schweiz

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie (DGNC)
Deutsche Wirbelsäulengesellschaft (DWG)

Publikationen

Bassiouni H, Ntoukas V, Asgari S, Sandalcioglu EI, Stolke D, Seifert V.
Foramen magnum meningiomas: clinical outcome after microsurgical resection via a posterolateral suboccipital retrocondylar approach.
Neurosurgery. 2006 Dec;59(6):1177-85; discussion 1185-7.

Ntoukas V., Krishnan R., Seifert V.
The new generation Polestar N20 for conventional neurosurgical operating
rooms: A preliminary report.
Neurosurgery 62, March 2008[ONS Suppl 1]:ONS82–ONS90, 2008

Ntoukas V, Müller A.
Minimally invasive approach versus traditional open approach for one level
posterior lumbar interbody fusion.
Minim Invasive Neurosurg. 2010 Feb;53(1):21-4.

Ntoukas V, Tappe D, Pfütze D, Simon M, Holzmann T.
Cerebellar cysticercosis caused by larval Taenia crassiceps in an immunocompetent patient, Germany
Emerging Infectious Diseases 2013 Dec;19(12):2008-11

Jansen JP, Schulze S, Ntoukas V, Maier-Hauff K
Neuromodulation – Eine Alternative in der Therapie chronischer Schmerzzustände
KV Berlin Blatt , 38-40:2014-Nov

Fremdsprachen

Englisch, Griechisch

 

Nichtärztliche Mitarbeiter

Sylvia Ballach

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist IMG_9879_web-1024x683.jpg.
Neurophysiologie, Parkinson-Assistentin, MS-Schwester, Study-nurse

Susanne Gerds

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist IMG_9889_web-1024x683.jpg.
Neurophysiologie, Parkinson-Assistentin, MS-Schwester, Study-nurse

Heike Schikorra

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist IMG_9895_web-1024x683.jpg.
QM Beauftragte, Systemadministration, Datenschutzbeauftragte, Organisation, Sekretariat

Heike Schikorra

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist IMG_9895_web-1024x683.jpg.
QM Beauftragte, Systemadministration, Datenschutzbeauftragte, Organisation, Sekretariat

Franziska Börner

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist IMG_9901_web-1024x683.jpg.
MFA, Neurophysiologie, Parkinson-Assistentin

line_01

 

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_0201_web-1024x683.jpg

   
   
   
   
 

 

   
   
   
   
 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

line_01

 

line_01

 

line_01

line_01

 

line_01

Kontakt | Impressum |DatenschutzLinks